Alaba-Premiere im "El Clasico"

Real im Showdown gegen Barca

Alaba-Premiere im "El Clasico"

Am Sonntag prallen Barcelona und Real Madrid aufeinander - für David Alaba ist es der erste Kracher gegen den Erzrivalen.

David Alaba geht in seinen ersten "Clasico", Yusuf Demir wird aller Voraussicht nach nur den Zuschauer geben. Die Vorzeichen vor dem Duell zwischen Barcelona und Real Madrid am Sonntag (ab 16.15 Uhr HIER im Sport24-LIVE-Ticker) im Camp Nou sprechen eher für die Gäste. Real hat beim 5:0 in der Champions League gegen Donezk zuletzt zu überzeugen vermocht. Die Katalanen würden den Erzrivalen mit einem Heimsieg aber hinter sich lassen.

Als Siebenter liegt Barcelona derzeit zwar fünf Plätze, aber nur zwei Zähler hinter den zweitplatzierten Madrilenen. Diese sind mit 22 geschossenen Treffern die Torfabrik von LaLiga. Vor allem Karim Benzema befindet sich in Topform. Der Franzose hat in der Meisterschaft schon neunmal getroffen und sieben Tore vorbereitet. Sturmpartner Vinicius Junior weiß ebenfalls zu gefallen. In elf Pflichtspielen der Saison gelangen dem 21-jährigen Brasilianer sieben Treffer.

 

Barca - Real 1:2



 18:21

Auf Wiederehen!

Was für ein brisanter Clasico! David Alaba schießt sich bei seiner Premiere in die Herzen der Madrid-Fans und sorgt für einen histoirischen Moment für "Rot-Weiß-Rot". Danke für Ihr Interesse, bis zum nächsten Mal im Sport24-LIVE-Ticker.

 Ende

ABPFIFF!

Das war's im Camp Nou! Real Madrid fährt gegen den FC Barcelona den vierten Pflichtspiel-Erfolg in Serie ein. Nachdem die Truppe von Ancelotti im ersten Durchgang durch Alaba in Führung ging, legte Vázquez kurz vor Schlusspfiff noch einen oben drauf. Am Sieg der Blancos konnte somit auch nicht mehr der Treffer von Agüero etwas ändern, wenngleich der Puls bei den Madrilenen für ein paar Sekunden nochmal hochschoss.

 90. (+7)

TOOOR!!! Barca trifft zum Anschluss

Dest bringt die Vorlage von rechts auf Agüero, der unmittelbar vor Courtois den Ball ins Tor befördert – das ist das 1:2.

 18:07

TOOOR!!! 2:0 - Real baut seine Führung aus

Lucas Vazquez macht den Deckel drauf. Barca wird spät ausgeknockt.

 89. Minute

Schrecksekunde bei Courtois!

Courtois tritt einen weiten Ball und knickt dabei unglücklich mit dem linken Bein weg. Der Belgier schreit auf, es geht für ihn aber weiter, nachdem er kurz behandelt wurde.

 84. Minute

Kurze Unterbrechung

Valverde musste eben kurz behandelt werden, bekam er einen leichten Schlag ab. Für den Urugayer geht es jedoch weiter. Unmittelbar nachdem der Mittelfeldakteur wieder zurück auf dem Platz ist, kommt Barça durch Piqué zum Kopfball. Doch daraus resultiert keine Gefahr, geht der Ball übers Tor.

 77. Minute

Barca ideenlos

Wir halten fest: Barca mangelt es weiterhin in der Offensive an kreativen Ideen Reals Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Wieder einmal versuchen es die Katalanen über Memphis und Coutinho, wobei letzterer unmittelbar vor dem Abschluss abermals hängen bleibt.

 17:48

Agüero kommt für Ansu Fati

Der Arbeitstag für Barcas Wunderkind Ansu Fati ist nach rund 73 Minuten zu Ende. Nach einer langwierigen Verletzung reichen die Kräfte wohl noch nicht für die gesamte Spielzeit. Für ihn kommt Sergio Agüero in die Partie.

 72. Minute

Erster Wechsel bei Real

Ancelotti wechselt erstmals und bringt Federico Valverde für Rodrygo.

 72. Minute

Benzema-Chance

Die Königlichen kommen wieder einmal über links, wobei eine scharfe Hereingabe an Benzema adressiert ist. Der 33-jährige Stürmer, der wohl aber knapp im Abseits gestanden war, trifft die Kugel aber unsauber, wodurch er den Abschluss selbst entschärft.

 70. Minute

Offener Schlagabtausch

Die hochklassige Partie bleibt weiter ein offener Schlagabtausch. Barca agiert bemüht, fehlt Genauigkeit im Herausspielen seiner Chancen. Real wirkt nach dem Führungstreffer gefestigter.

 62. Minute

Nächste Top-Chance für Real

Kurz darauf lässt auch Benzema eine Groß-Chance liegen… Der Ball kommt im Strafraumzentrum auf den Franzosen, der nur noch per Volley draufhalten muss. Und doch kommt sein Abschluss zu unplatziert, fliegt das Spielgerät genau in die Hände von ter Stegen.

 60. Minute

Traumpass bleibt unbelohnt

Real hält die Kugel lange in den eigenen Reihen. Dann wieder ein sehenswerter hoher Ball auf Vinicius. Dest verschätzt sich lässt den Brasilianer ziehen. Der Real-Profi verliert den Ball kurz vor dem Abschluss - Chance vorbei.

 17:30

55. Minute

Erster Torversuch von Real in Durchgang zwei. Ferland Mendy will es wissen, verschafft sich am linken Strafraumeck Platz und probiert es mit einem Schlenzer. Ter Stegen kam dabei aber nicht ins Schwitzen.

 49. Minute

Courtois entschärft Barca-Angriff

Und die Katalanen halten das Tempo weiter hoch. Die Hausherren kommen über links mit Alba, der im Zentrum den eingelaufenen Fati bedient. Allerdings ist Courtois zur Stelle, war der Abschluss auch nicht besonders gefährlich.

 48. Minute

Coutinho fügt sich gleich gut ein

Barça will nun der Ausgleich erzielen, legt Memphis sehenswert im Strafraum für Coutinho ab, dessen Abschluss aber geblockt wird. Aus der nachfolgenden Ecke resultiert keine Gefahr.

 46. Minute

Barca mit dem Wechsel zur Pause: Philippe Coutinho kommt für Oscar Mingueza auf den Platz der. Real Madrid bleibt derweil unverändert.

 17:09

Halbzeitpause

 44. Minute

Barcas Angriff bleibt ungenutzt

Barca kommt nochmal kurz vor der Pause mit einer vielversprechenden Chance! Die Katalanen spielen es über rechts, wo Jordi Alaba in den Strafraum zieht und Ansu Fati bedient. Der 18-jährige Angreifer wird bei seinem Abschluss jedoch gekonnt von Reals Verteidigung gehindert, sodass Thibaut Courtois nicht mal einschreiten muss.

 42. Minute

Nächste Real-Chance

Kroos hat eine wunderbare Übersicht für Vázquez und schlägt einen strammen und hohen Ball über das halbe Feld zum Rechtsverteidiger. Der flankt und will Benzema bedienen, allerdings kommt der Franzose im Strafraum zu Fall und kann nichts aus der Möglichkeit machen. Für einen Pfiff zum Elfmeter war das aber einen Ticken zu wenig.

 39. Minute

Madrilenen wollen gleich nachlegen

Benzema flankt von Linksaußen in den Strafraum, wo es Toni Kroos per Volley versucht. Der Abschluss wird aber abgelockt, kommt kurz darauf auch Rodrygo zu seiner Chance. Doch auch diesmal hält Barça gekonnt dagegen.

 16:52

Alaba-Tor historisch!

Das Tor unseres Spanien-Legionärs ist sogar historisch! Der letzte Clasico-Torschütze war kein geringerer als Goleador Hans Krankl! Am 23. September 1979 traf die Österreich-Legende bei der 2:3-Pleite seiner Katalanen.

 32. Minute

Alabooooom!!! 1:0 für Real

Alaba_Real-Tor.jpg © apa

Was für ein Traumtor unseres Österreichers! David Alaba leitet sein Tor selbst ein, gewinnt den Ball nach einem Barca-Corner. Der ÖFB-Star läuft über den gesamten Platz, bekommt zum richtigen Zeitpunkt den Ball zurück an seinen starken linken Fuß gepasst und zieht völlig freistehend an der linken Starfraumkante ab, netzt zur Führung ein.

 29. Minute

Benzema ans Außennetz

Torabschluss Karim Benzema. Der Franzose setzt sich auf Rechtsaußen durch, doch ist der Winkel für seinen Versuch, die Führung für Real Madrid zu erzielen, deutlich zu spitz. So knallt er die Kugel nur ans Außennetz.

 25. Minute

Dest vergeigt Top-Chance

Auweiah! Barca mit der besten Möglichkeit auf 1:0 zu stellen. Die Katalanen kommen über Linksaußen, spielen den Ball hoch rein in den Strafraum, wo der freistehende Dest lauert. Der US-Amerikaner verzieht die Kugel aber deutlich über das Tor. Das hätte die Führung für den FC Barcelona sein können.

 16:41

Vini Junior versucht es brasilianisch

Ganz dicke Chance für Real Madrid! Vinicius wird mit einem Steilpass geschickt, hat nur noch Marc-André ter Stegen vor sich, doch der Brasilianer sucht den Weg am Barca-Torwart vorbei, wodurch der Winkel zu spitz wird. Letztlich sucht Reals Offensivmann zwar nach einem Weg zum Torerfolg, muss aber doch zusehen, wie sein Abschluss geklärt wird.

 21. Minute

Elfer-Alarm!

Wieder ist es Vinicius Junior, der im Mittelpunkt der Szene steht. Der Flügelspieler tänzelt sich durch die Barca-Abwehr und kommt dort zu Fall. Für einen Strafstoß ist dies jedoch zu wenig, das weiß er selbst auch am besten.

 16:37

Heikle Szene im Strafraum des FC Barcelona!

 19. Minute

Alba stoppt Rodrygo

Real versucht immer wieder seine zwei pfeilschnellen Außenbahnspieler in Szene zu setzen. Jetzt mal ein hoher Bal auf dem rechten Flügel. Rodrygo kann das Spielgerät zwar annehmen, Routinier Jordi Alba ist jedoch schnell zur Stelle und blockt den Sprint des brasilianischen Yougsters ab.

 13. Minute

Madrilenen zeigen sich

Starker Ball von Real hinter die Abwehrkette! Vinicius läuft sich frei, bekommt die Kugel auf der linken Seite perfekt in den Lauf gespielt. Der Pass in die Mitte findet jedoch keinen Abnehmer. Der folgende Corner bringt nichts ein...

 10. Minute

Barca spielbestimmend

Die "Königlichen" haben in den Anfangsminuten noch etwas Probleme in die gefährlichen Zonen vorzustoßen. Barca macht da seine Sache eindeutig besser. Der Demir-Klub presst hoch versucht im letzten Drittel den Ball schnell laufen zu lassen. Einzig die Genauigkeit fehlt noch ein wenig.

 7. Minute

Real steht kompakt

Die Blaugrana haben bislang mehr vom Spiel, probieren es mit langen Ballstafetten. Real mit Abwehr-Boss Alaba steht derweil kompakt und lässt wenig zu.

 16:22

Leiter der Partie

Übrigens: Schiedsrichter ist heute Jose Maria Sanchez Martinez.

 3. Minute

Barca probiert's mit dem Steilpass

Barcelona erstmals beinahe gefährlich. Die Katalanen fangen einen Ball im zentrum ab. Dann wird sofort Top-Talent Ansu Fati gesucht. Der lange Ball in den Lauf ist aber ein wenig zu stark gespielt. Der junge Spanier kann diesen nicht erreichen.

 16:17

Startschuss!

Barca stößt an - Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung!

 16:14

Gleich geht's los!

Fest anschnallen! In wenigen Sekunden gibt's den Anpfiff im prestigeträchtigsten Duell Spaniens!

 16:06

Barca kann an Alaba & Co. vorbeiziehen

Doch Barcelona, wo Rapid-Leihgabe Yusuf Demir auf der Bank beginnen wird, hat sich nach anfänglichen Problemen stabilisiert, zuletzt gegen Valencia und Dinamo Kiew gewonnen. Mit einem Sieg gegen Real könnte man gar an Alaba &Co. vorbeiziehen. "Es geht um viel", so Coach Ronald Koeman.

 15:55

Real will Clasico-Serie fortsetzen

Wirft man einen Blick auf die Bilanz der letzten Aufeinandertreffen so kristallisiert sich eine klare Tendenz heraus: Der letzte Sieg Barcas über die Madrilenen geht zurück auf den 2. März 2019 (0:1). Seitdem gab es ein Unentschieden und zuletzt drei Niederlagen am Stück. Geht die Erfolgsserie für die Startruppe um David Alaba heute weiter? Noch rund 15 Minuten dann wird's ernst!

 15:54

Hier steigt in Kürze das Duell der Duelle in Spanien

 15:52

Diese Truppe setzt Real dem Erzrivalen entgegen

 15:51

So läuft Barca im heimischen Camp Nou auf

 15:48

"Königliche" haben Spitze im Visier

Real könnte sich mit einem Sieg an die Spitze der Tabelle setzen. Dort liegt mit einem Spiel mehr Sturms Europa-League-Gegner Real Sociedad. Auf die Basken wartet am Sonntagabend ein Auswärtsspiel beim regierenden Meister Atletico. Der Titelverteidiger ist punktegleich mit Real, Salzburgs Kontrahent FC Sevilla und Osasuna Vierter.

 15:48

Barca-Hoffnungen ruhen auf Ansu Fati

Barcelonas Trumpf im Prestigevergleich soll Ansu Fati werden. Der 18-Jährige ist aus der Riege jener Youngsters, die Barcelona und dem nach wie vor angezählten Trainer Ronald Koeman eine rosigere Zukunft bescheren sollen. Gavi und der aktuell verletzte Pedri sind ebenfalls Stammkräfte. Der 18-jährige Demir war zu Beginn der Saison aufgrund einiger verletzter Offensivleute ebenfalls dabei. Durch die Comebacks von Fati und zuletzt Sergio Aguero sind die Einsatzchancen der Rapid-Leihgabe allerdings rapide gefallen.

Neben Fati, der seinen Vertrag in dieser Woche samt einer Ausstiegsklausel von einer Milliarde Euro bis 2027 verlängerte, soll Memphis Depay für die kreativen Momente im Spiel der Blaugrana sorgen. Alaba will dies unterbinden. Der Wiener war gegen Donezk wieder in der Innenverteidigung gesetzt, nachdem er zuletzt beim 1:2 in der Liga gegen Espanyol links hinten gespielt hatte. Die Kritiken für Österreichs Star fielen danach durchwachsen aus, Trainer Carlo Ancelotti verteidigte den Neuzugang aber vehement.

 20:04

Herzich willkommen beim Sport24-LIVE-Ticker!

Großes Prestigeduell in Spaniens La Liga! Am Sonntag steht für ÖFB-Star David Alaba der erste "Clasico" an. Die "Königlichen" wollen die Tabellenführung übernehmen und müssen dafür den Erzrivalen aus Barcelona bezwingen. Sport24 tickert für Sie ab 16:15 Uhr LIVE!