Sergio Ramos (Real Madrid)

spanien

Einigung: Ramos findet neuen Klub

Artikel teilen

Der derzeit vereinslose Superstar wird offenbar neuer Teamkollege von Neymar und Co.

Sergio Ramos dürfte nach seinem Abgang bei Real Madrid schon einen neuen Klub gefunden haben. Der Spanier wird allem Anschein nach seine Zelte in Frankreich aufschlagen.

Der Abwehr-Star soll eine Einigung mit Paris Saint-Germain erzielt haben. Der französische Sender "RMC" berichete dies zunächst, eine Bestätigung vom Transfer-Experten Fabrizio Romano folgte nur kurze Zeit später. Zuvor sind bereits Informationen durchgesickert, dass sich Ramos-Bruder und Berater Rene in Paris befindet, um zu verhandeln.

Beim französischen Vizemeister soll der 35-Jährige einen Zwei-Jahresvertrag unterschrieben haben. In den nächsten Tagen soll dann der obligatorische Medizincheck erfolgen.

Ramos wechselt ablösefrei von den "Königlichen". Nach 16 Jahren bei Real Madrid, wurde vor wenigen Wochen der überaschende Abschied verkündet. Ausschlaggebend soll eine Uneinigkeit mit Klub-Boss Florentino Perez bezüglich der Vertragsverlängerung gewesen sein. Ramos war offenbar nicht bereit eine zehnprozentige Gehaltskürzung in Kauf zu nehmen. Zur neuen Saison wird David Alaba seinen Platz einnehmen. Der ÖFB-Star kommt wiederrum ablösefrei von Bayern München.

OE24 Logo