Lionel Messi

spanien

Messi bleibt "unter Bedingungen"

Artikel teilen

Nach dem Wechselwirbel im Vorjahr kann sich Lionel Messi jetzt doch einen Verbleib beim FC Barcelona vorstellen.

Lionel Messi will Medienberichten zufolge eventuell doch beim FC Barcelona bleiben. Der 33-Jährige habe dem spanischen Fußball-Vizemeister mitgeteilt, dass er "unter Bedingungen" zur Verlängerung seines am 30. Juni auslaufenden Vertrages bereit sei, berichtete der staatliche spanische Fernsehsender RTVE am Donnerstag ohne Angabe von Quellen.

Die katalanische Fachzeitung "Mundo Deportivo" schrieb, der Verbleib des sechsfachen Weltfußballers werde immer wahrscheinlicher. Der Club habe dem Profi allerdings noch kein Angebot unterbreitet, hieß es.

Wechsel-Gerüchte seit letztem Sommer

Im vorigen Sommer hatte Messi nach der 2:8-Pleite im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Bayern versucht, den Verein zu verlassen. Er wurde aber vom später zurückgetretenen Clubboss Josep Bartomeu daran gehindert. In diesem Sommer könnte er ablösefrei wechseln.

Messi soll laut Medienberichten schon seit Jahren vor allem auf eine Verstärkung des Teams drängen, damit der FC Barcelona erstmals seit dem Triumph von 2015 wieder um den Champions-League-Titel spielen kann. Die katalanische Zeitung "Sport" berichtete am Mittwoch, der neue Clubboss Joan Laporta wolle unter anderem den 2017 nach Paris gewechselten Brasilianer Neymar im Sommer zurückholen, um Messi zum Bleiben zu überreden. Neymar gilt als enger Freund des Argentiniers.

Paris soll schon ein Angebot vorbereitet haben

Die beiden könnten nächste Saison aber auch an der Seine zusammen auf Torejagd gehen. Paris Saint-Germain, das am Mittwoch das Halbfinalspiel der Champions League daheim gegen Manchester City mit 1:2 verlor, soll Messi ein offizielles Angebot gemacht haben. Der französische Meister habe einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein drittes Jahr angeboten, sagte der Journalist Marcelo Bechler von TNT Sports Brasil unter anderem im spanischen Radiosender Cadena Ser.

OE24 Logo