Messi

Medienbericht

Wahnsinn: Messi mit neuer Mega-Klausel

Artikel teilen

Argentinien-Superstar hat offenbar über seine Zukunft entschieden.

Am 30. Juni wird er seiner langjährigen Partnerin Antonella Roccuzzo die ewige Treue schwören. Mit ihr hat Lionel Messi zwei Söhne, Thiago (4) und Mateo (1). Die Hochzeit findet in ihrer Heimatstadt Rosario statt. Und auch sportlich setzt er offenbar weiterhin auf Kontinuität: Er soll vor der Vertragsverlängerung beim FC Barcelona stehen.

Der fünffache Weltfußballer, dessen Kontrakt im Sommer 2018 ausläuft, unterschreibt einem Bericht des spanischen Radiosenders Cadena Ser zufolge bis zum Jahr 2021. Nach Ablauf wäre er dann 33 Jahre alt. Ob er seine Karriere bei seinem Jugendverein Newell’s Old Boys ausklingen lässt, ist unklar. In Europa wird Barcelona vermutlich der einzige Arbeitgeber bleiben.

Denn: Im neuen Arbeitspapier ließ der katalanische Traditionsverein eine Ablöse von 400 (!) Millionen Euro verankern. Unglaublich! Damit müssen sämtliche Interessenten wie etwa ManCity um Trainer Pep Guardiola, der Messi einst groß herausbrachte, ihre Hoffnungen begraben.

"Davon habe ich geträumt"

Messi gab sich zuletzt optimistisch bezüglich seiner Barca-Zukunft: "Ich habe gesagt, ich würde meine Karriere gerne hier beenden. Wir werden sehen, ob es dazu kommt. Im Verein zu bleiben, ist das, was ich immer wollte, wovon ich geträumt habe", sagte er gegenüber ESPN. "La Pulga" kickt seit 2004 für Barcelona. Seitdem hat er über 500 Pflichtspiel-Treffer erzielt und alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt.

OE24 Logo