Zieht es Real-Star Ronaldo in die USA?

Fußball International

Zieht es Real-Star Ronaldo in die USA?

Artikel teilen

Portugiese will seien Karriere offenbar in den USA beenden.

Das wäre ein Transfer-Hammer! Real-Superstar Cristiano Ronaldo soll an einem Wechsel in die USA interessiert sein. Laut einem Bericht der "Sports Illustrated" spielt der Portugiese mit dem Gedanken, nach seinem Vertragsende bei Real Madrid im Jahr 2018 in die MLS zu wechseln.

Ronaldo wäre nach David Beckham, Thierry Henry, Kaka, Frank Lampard, Steven Gerrard, David Villa und den beiden Legenden Franz Beckenbauer und Pele der nächste  Top-Star in den USA und wäre mit dann 33 Jahren wohl das Aushängeschild der Majo Soccer League. 

Laut dem US-Journalisten Grant Wahl sollen New York, Los Angeles und Miami Ronaldos bevorzugte Adressen bei seiner Vereinssuche sein. Finanziell müsste der mehrfache Weltfußballer wohl deutliche Einbußen hinnehmen: Ronaldo verdient bei den "Königlichen" derzeit etwas mehr als 19 Millionen Euro, MLS-Topverdiener Kaka muss zum Vergleich mit "nur" 6,7 Millionen auskommen.

 

OE24 Logo