Karius

Tragische Figur

Was wurde eigentlich aus Pannen-Goalie Loris Karius?

Artikel teilen

Beim CL-Finale von 2018 wurde Loris Karius zur tragischen Figur. Das macht der deutsche Schlussmann heute.

Heute um 21 Uhr stehen Real Madrid und der FC Liverpool im Finale der Champions-League gegenüber. Die Reds wollen dabei Rache für die bittere Pleite im Finale vor vier Jahren nehmen. Damals sorgten zwei unfassbare Fehler von Schlussmann Loris Karius für einen glücklichen Sieg der Königlichen. Doch was macht die tragische Figur von 2018 eigentlich heute?

© Getty Images
Loris Karius

Der deutsche Keeper ist mittlerweile 28 Jahre alt und steht noch immer beim FC Liverpool unter Vertrag. Von seinem Fehler beim Finale in Kiew konnte sich der Tormann aber nie wieder erholen – Karius‘ Karriere liegt am Boden. Nachdem Klopp Alisson Becker verpflichtete, war für den Pannen-Goalie kein Platz mehr bei Liverpool. Der Deutsche wurde an Besiktas und Union Berlin verliehen und sitzt derzeit seinen Vertrag bei den Reds aus. In der aktuellen Saison stand Karius noch kein einziges Mal im Kader, im Sommer will der 28-Jährige nun neu durchstarten. Berichten zufolge zeigen Greuther Fürth und der FC Basel Interesse.

© Getty Images
THomalla Rossdfale Karius

Für Schlagzeilen sorgte Karius in den letzten Jahren vor allem aufgrund seines Privatlebens. Von 2019 bis 2021 war der Tormann mit Sophia Thomalla zusammen, ehe im letzten Sommer die Trennung bekannt wurde.
  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo