Glasner siegt bei EL-Premiere mit Wolfsburg

Europa League

Glasner siegt bei EL-Premiere mit Wolfsburg

Artikel teilen

3:1 gegen Außenseiter Olexandrija einziger deutscher Sieg am Donnerstag.

Trainer Oliver Glasner hat mit seinem neuen Club VfL Wolfsburg einen gelungenen Einstand in der Gruppenphase der Fußball-Europa-League gefeiert. Am Donnerstag ließ sich der Tabellenfünfte der deutschen Bundesliga vom ukrainischen EL-Debütanten FC Olexandrija nicht überrumpeln und siegte ohne den verletzten ÖFB-Teamspieler Xaver Schlager 3:1 (2:0). Glasner ist mit dem VfL damit weiter ungeschlagen.

Der Wolfsburger, für die Maximilian Arnold (20.), Admir Mehmedi (24.) und Josip Brekalo (67.) trafen, verhinderten zudem eine vollständige EL-Blamage der deutschen Bundesliga. Denn Adi Hütters Frankfurter waren bereits zuvor zuhause mit 0:3 gegen Arsenal untergegangen, der WAC düpierte Mönchengladbach beim höchsten Sieg einer österreichischen über eine deutsche Mannschaft auswärts 4:0.

Im Parallelspiel der Wolfsburg-Gruppe I setzte sich Gent zuhause mit 3:2 (2:1) gegen St. Etienne durch. Ein personell stark verändertes Manchester United holte dank des ersten Profi-Tors des erst 17-jährigen Mason Greenwood (73.) ein 1:0 (0:0) gegen den FK Astana, der FC Porto besiegte zuhause die Young Boys Bern mit 2:1 (2:1). ZSKA Moskau ging beim bulgarischen Meister Ludogorez Rasgrad überraschend klar mit 1:5 (1:0) unter.

OE24 Logo