garics

Serie A

Erstes Garics-Tor für Atalanta

Italien-Legionär Györgyi Garics kommt mit einem tollen Erfolgserlebnis zum Nationalteam. Säumel spielte bei Torino-Niederlage durch.

ÖFB-Teamspieler Györgyi Garics hat am Sonntag in der italienischen Serie A seinen ersten Saisontreffer für seinen neuen Club Atalanta Bergamo erzielt. Beim 4:2-Heimerfolg gegen Sampdoria Genua brachte der Defensivakteur Bergamo in der 39. Minute mit 2:1 in Führung, Garics spielte zudem durch. Die Nerazzurri bleiben damit bis auf einen Punkt am Spitzentrio Lazio, Udinese und Inter Mailand (je 13) dran. Für seine gute Leistung wurde der Österreicher auch von der "Gazzetta dello Sport" belohnt. Die Sportzeitung bedachte Garics mit der guten Note 7 mit der Begründung, Garics habe "das Vertrauen mit seinem ersten Treffer in schwarzblau gerechtfertigt".

Udinese-Stürmer Fabio Quagliarella schoss sein Team mit seinen beiden Toren in der 44. und 77. Minute im Alleingang zum 2:0-Sieg über Torino. Auch Jürgen Säumel, der bei Torino durchspielte, konnte die dritte Saison-Niederlage seines Teams nicht verhindern. Alexander Manninger kam bei der 1:2-Heimschlappe von Juventus Turin gegen Palermo nicht zum Einsatz, musste dem wiedergenesenen Schlussmann Gianluigi Buffon Platz machen. Der Rekordmeister blieb damit im dritten Spiel hintereinander ohne Sieg.