Donadoni

fussball

Italien ohne WM-Stars

Artikel teilen

Squadra Azzura neu. Italiens Nationalmannschaft versucht zum Qualifikationsauftakt ohne neun WM-Stars auszukommen

Italien startet ohne neun Weltmeister in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz. Der neue italienische Teamchef Roberto Donadoni verzichtet unter anderem auf Stars wie: Franceso Totti, Luca Toni oder Alessandro Del Piro.

Bei der 0:2 Testspiel-Niederlage gegen Kroatien verzichtete Donadoni noch auf alle WM-Akteure. Für das Spiel am Samstag gegen Litauen setzt der neue Teamtrainer wieder auf bewährte Stützen wie Tormann Gianluigi Buffon oder Abwehrchef Fabio Cannavaro. Einzig Marco Materazzi ist nach seiner Verbalattacke im WM-Endspiel noch für zwei Spiele gesperrt.

OE24 Logo