Jelavic-Klub tritt ManU-Star kaputt

Horror-Verletzung

Jelavic-Klub tritt ManU-Star kaputt

Antonio Valencia brach sich den Knöchel. Saison ist damit gelaufen.

Schock bei Manchester United: Antonio Valencia dürfte den Rest der Saison ausfallen. Der Offensivspieler brach sich im Champions League-Spiel gegen den Jelavic-Klub Glasgow Rangers (Endstand: 0:0) den linken Knöchel.

Kirk Broadfoot wollte Valencia seitlich abgrätschen, landete aber unglücklich auf dessen Knöchel. Dieser brach und sorgte für riesige Schmerzen bei dem Mann aus Ecuador.

Diashow: Horror-Verletzung bei Manchester United

1/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia
2/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia
3/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia
4/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia
5/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia
6/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia
7/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia
8/8
Antonio Valencia
Antonio Valencia

Broadfoot sprang auf und zeigte an, dass man Valencia sofort auswechseln müsse.
 "Als ich sah, wie der Rangers-Spieler in Richtung Bank gestikulierte, wusste ich, dass etwas Schlimmes passiert sein muss", so United-Trainer Sir Alex Fergusson.

Saison beendet
Valencia wurde vom Platz getragen. Er soll noch am Mittwoch operiert werden. Man geht davon aus, dass er in dieser Saison kein Spiel mehr machen wird.

Für Manchester United bedeutet dies ein großer Rückschlag. Der Verein befindet sich in einer Krise. In der Premier League hat man als Dritter bereits vier Punkte Rückstand auf den Dauerrivalen Chelsea.

Ex-Rapidler Nikica Jelavic stand bei dem Match übrigens nicht auf dem Platz. Er ist für die Champions League gesperrt.