Jetzt fällt auch noch Hofmann lange aus

Rapid am Boden

Jetzt fällt auch noch Hofmann lange aus

Auch das noch! Rapid-Kapitän Hofmann zog sich Innenbandblessur im Knie zu.

Das sah gar nicht gut aus! In der 26. Minute wälzte sich Steffen Hofmann mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Nach einem Zweikampf mit dem Admiraner Schwab hielt er sich das linke Knie. Sofort eilten Masseur Frey und Klubarzt Dr. Zifko herbei. Frey signalisierte der Bank: Auswechseln!

Saisonende
Am Sonntag dann die Bestätigung des Schocks: Rapid muss bis zum Saisonende auf seinen Kapitän Steffen Hofmann verzichten. Wie eine Magnetresonanzuntersuchung am Sonntag ergab, zog sich der 32-jährige Deutsche einen "knöchernen Innenbandabriss" im linken Knie zu und wird sich am Montag einer Operation unterziehen. Dies teilten die Hütteldorfer in einer Aussendung mit.

Derzeit ist mit Branko Boskovic ein weiterer Spieler des zentralen Mittelfelds verletzt. Der Montenegriner könnte nach einem Einriss des Innenmeniskus aber Mitte April wieder zurückkehren. Das nächste Spiel von Grün-Weiß steht am 30. März in Ried am Programm.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×