kaernten

fussball

Kärnten besiegt Austria 1:0

Artikel teilen

Die Violetten liegen nach der überraschenden Heimniederlage schon 7 Zähler hinter den Salzburger Bullen. Sturm - Ried 2:0, Wacker - Altach 1:1.

Die Wiener Austria hat am Samstag drei fix eingeplante Punkte im Titelrennen verloren. Die "Veilchen" kassierten in der 29. Runde der Fußball-Bundesliga eine überraschende 0:1-Heimniederlage gegen Austria Kärnten und liegen damit nach Verlustpunkten gerechnet schon sieben Zähler hinter Spitzenreiter Red Bull Salzburg. Ein harter Schlag für die Violetten: Just an ihrem 97. Geburtstag (Datum der Anmeldung des Vereins) kassierten die Favoritner ein Tor von Abstiegskandidat Austria Kärnten und konnten die Schlappe diesmal nicht auf das Schiedsrichtertrio schieben.

Die Klagenfurter dagegen übergaben die Rote Laterne an Wacker Innsbruck, das vor eigenem Publikum gegen Altach nicht über ein 1:1 hinauskam.

Sturm - Ried 2:0
Sturm Graz ist nach einem 2:0-Heimerfolg gegen SV Ried wieder Tabellen-Fünfter. Der Winterkönig ist also auf die Siegerstraße zurückgekehrt. Die Grazer besiegten die SV Ried vor 9.400 Zuschauern in der UPC-Arena dank zweier Traumtore von Verteidiger Mark Prettenthaler (44.) und Marko Stankovic (84.) verdient mit 2:0. Sturm hielt mit dem ersten Heimsieg im Jahr 2008 den Anschluss an die Europacup-Plätze. Die Negativserie der Rieder in fremden Stadien erfuhr dagegen eine Fortsetzung.

Wacker - Altach 1:1
Wacker Innsbruck ist jetzt der neue Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga. Die Tiroler trennten sich im Spiel der 29. Runde daheim von Altach 1:1 (0:1) und wurden in der Tabelle von den überraschend bei der Wiener Austria siegreichen Kärntnern überholt. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge punktete Wacker immerhin erstmals wieder, ist aber gegen Altach seit bereits sieben Spielen ohne Sieg.

OE24 Logo