Bundesliga-Aus

Keine Lizenz für SK Austria Kärnten

Artikel teilen

Der SK Austria Kärnten steht endgültig ohne Fußball-Bundesliga-Lizenz für die Saison 2010/11 da.

Das Ständige Neutrale Schiedsgericht verwehrte dem Bundesliga-Absteiger als dritte und letzte Instanz am Freitag die Spielgenehmigung für die Erste Liga, indem es der Klage der Kärntner nicht stattgab.

Damit ist die Vienna gerettet und spielt auch in der kommenden Saison in der zweithöchsten heimischen Spielklasse. Außerdem steht Grödig als Meister der Regionalliga West als Aufsteiger in die Erste Liga fest.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo