Hosiner

Ärzte-Wirbel

Köln wirft Hosiners Lebensretter raus

Artikel teilen

Ärzte-Wirbel beim FC Köln: Ausgerechnet Hosiners Lebensretter musste gehen.

Mit einem Tor und einer Vorlage war Philipp Hosiner der Matchwinner gegen den HSV. Sieben Monate nach seiner Nieren-OP meldete sich der Burgenländer eindrucksvoll zurück. Im Jänner, kurz vor Hosiners Wechsel zu Köln, war beim Medizin-Check ein zwei Kilogramm schwerer Nierentumor entdeckt worden. Der Lebensretter: Doktor Udo Martin. Doch der wurde ausgerechnet jetzt gefeuert. "Ich hatte nicht das Gefühl, dass unser Ärzte-Team noch funktioniert", erklärt Sportchef Jörg Schmadtke.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo