Senegal-Star Mané meldet sich aus dem Krankhaus

Nach heftigem Zusammenprall beim Afrika-Cup

Senegal-Star Mané meldet sich aus dem Krankhaus

Artikel teilen

Nach seiner Kopfblessur im Spiel gegen Kap Verde gab Sadio Mané Entwarnung.

Liverpool-Star Sadio Mané hat nach dem heftigen Zusammenprall mit dem gegnerischen Torhüter Vozinha im Achtelfinale des Afrika Cups zwischen Senegal und Kap Verde (2:0) aus dem Krankenhaus Entwarnung gegeben. "Alles ist gut", schrieb der Stürmerstar aus dem Krankenbett unter einem Foto, das ihn mit Vozinha zeigt. Die beiden Spieler waren am Dienstag mit dem Kopf zusammengeprallt. Vozinha erhielt für die Aktion die Rote Karte.

© Insatgram/@sadiomaneofficiel
Senegal-Star Mané meldet sich aus dem Krankhaus


Mané konnte nach einer Behandlung zunächst weiterspielen und erzielte noch den Führungstreffer, ehe er ausgewechselt werden musste. "Er fühlt sich schwach, sein Kopf dröhnt", sagte Senegals Trainer Aliou Cisse. Mané musste sich im Krankenhaus einer Kontrolle unterziehen. Ob er am Sonntag im Viertelfinale gegen Mali oder Äquatorialguinea spielen kann, ist noch nicht bekannt.
 
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo