Das sagt Löw über Brasiliens WM-Trauma

1:7-Debakel bei Heim-WM

Das sagt Löw über Brasiliens WM-Trauma

Rekordchampion habe sich von 1:7-Pleite bei Heim-WM "erholt".

Deutschlands Fußball-Teamchef Joachim Löw zählt Brasilien wieder zu den Mitfavoriten auf den Titelgewinn bei der WM-Endrunde 2018 in Russland. Der Rekordweltmeister gehört für Löw drei Jahre nach der 1:7-Pleite im Halbfinale der Heim-WM 2014 gegen Deutschland wieder zu den besten Teams der Welt.

"Ich glaube, Brasilien hat sich schon auch von diesem Ergebnis und diesem Erlebnis ein Stück weit erholt", antwortete Löw am Samstag beim Confederations Cup in Sotschi auf eine entsprechende Frage eines brasilianischen Journalisten. Das brasilianische Team sei "neu aufgestellt".

"Ihre Ergebnisse nach dieser WM 2014 waren insgesamt häufig sehr, sehr positiv. Sie haben sehr viele Spiele gewonnen und machen wieder einen gefestigten Eindruck", meinte Löw. Brasilien hatte sich als erstes Team für die WM im kommenden Jahr qualifiziert. Neben Gastgeber Russland hat inzwischen auch der Iran die WM-Qualifikation geschafft.