Marko Arnautovic pfeift auf "Fans"

Nach Pfeifkonzert

Marko Arnautovic pfeift auf "Fans"

Artikel teilen

Marko Arnautovic nimmt die Pfiffe der Kärntner Fans mit Humor!

Es hat ihn schon gewurmt, dass die eigenen Fans gepfiffen haben, als er am Mittwoch im Match gegen Uruguay ausgewechselt wurde. "Ich weiß nicht, warum sie das gemacht haben", zuckte Marko Arnautovic mit den Schultern. Immerhin hat Österreich gegen die Nummer sieben der Welt 1:1 gespielt. Arnautovic hatte nicht sein bestes Match gezeigt -das Bemühen konnte man ihm jedoch nicht absprechen.

Marko zeigt Humor - und pfeift auf die Fans
Mittlerweile ist er zurück bei seinem Verein Stoke, hat die Sache abgehakt: "Ich werde jetzt sicher nicht auf die Fans hinhacken." Auf seiner Facebook-Seite zeigt er Humor: "Drauf gepfiffen ;-))" Jetzt pfeift Marko auf die Kärntner Fans! Und weiter: "Ich freue mich schon auf die nächsten Länderspiele!!" Die steigen zum Glück nicht in Klagenfurt!

Am 30. Mai testet das Team in Innsbruck gegen Island. Bleibt zu hoffen, dass die Tiroler Fans fairer mit Arnautovic umgehen! Danach geht es weiter nach Olmütz, wo am 3. Juni das Spiel gegen Tschechien steigt. Der letzte Test, bevor am 8. September in Wien die EM-Quali gegen Schweden startet.
 

OE24 Logo