Schock: Harnik am Bein operiert

Abszess im Schenkel

Schock: Harnik am Bein operiert

Stuttgart-Legionär musste nach Saisonende überraschend unters Messer.

Negative Überraschung für ÖFB-Teamstürmer Martin Harnik wenige Tage nach Ende der deutschen Bundesligasaison : Wie der Vfb Stuttgart mitteilte, musste sich der Torjäger in der Nacht auf Montag einer Operation am linken äußeren Unterschenkel unterziehen.

Harnik hatte im letzten Spiel der Saison gegen den Vfl Wolfsburg einen Schlag auf den Unterschenkel bekommen. Die Wunde enzündete sich, Teamarz Raymond Best musste daraufhin operieren, die Wunde öffnen und einen Abszess entfernen.

Ausfall für ÖFB-Team?
Harnik muss noch bis Mitte der Woche im Spital bleiben und wird die anstehenden Testspiele der Stuttgarter verpassen. Fraglich ist auch, ob Harnik dem ÖFB-Team in den freundschaftlichen Länderspielen gegen die Ukraine (1. Juni) und Rumänien (5. Juni) zur Verfügung stehen wird.

Starke Saison
Harnik hatte die Schwaben heuer mit seiner bisher besten Bundesliga-Saison in die Europa League geschossen. Der 24-Jährige hatte mit insgesamt 17 Toren (davon 11 im Frühjahr) und 5 Assists maßgeblichen Anteil daran, dass die Stuttgartetrr die Saison auf Platz 6 abschlossen.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×