Mourinho wieder für 2 Spiele gesperrt

Nach Rangelei

Mourinho wieder für 2 Spiele gesperrt

Der Real-trainer hat einem Barca-Coach den Finger ins Auge gedrückt.

Jose Mourinho ist wieder einmal mit einer Sanktion belegt worden. Der exzentrische Coach von Real Madrid wurde am Mittwoch vom spanischen Fußballverband für zwei Supercup-Spiele gesperrt, nachdem er Barcelonas Assistenz-Coach Tito Vilanova im spanischen Supercup-Finale am 17. August einen Finger ins Auge gedrückt hatte. Vilanova wurde für einen Schlag gegen Mourinho für ein Spiel gesperrt. Beide Streithähne fassten auch Strafzahlungen von je 600 Euro aus.

Barcelona hatte das Rückspiel im Camp Nou 3:2 gewonnen und die Trophäe damit erobert. In der Schlussphase der Partie war es zwischen den Erzrivalen nach einer Roten Karte gegen Reals Marcelo nach einem schweren Foul an Fabregas zu Rangeleien gekommen, an denen sich auch die Betreuer beteiligten. Mourinho hatte sich nach dem Vorfall demonstrativ nur bei den Madrider Fans für sein Benehmen entschuldigt.