1:1 - Österreich mit Remis gegen Bosnien

Janko-Tor zu wenig

1:1 - Österreich mit Remis gegen Bosnien

Alaba scheidet zur Pause verletzt aus.

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat am Dienstag in einem Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina ein 1:1 (1:0) erreicht. Marc Janko brachte die Gastgeber vor 48.500 Zuschauern im ausverkauften Wiener Happel-Stadion in der 34. Minute in Führung, Izet Hajrovic gelang in der 48. Minute der Ausgleich für den WM-2014-Teilnehmer.

Diashow: Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

1/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Ramazca Özcan - Note 3

2/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Florian Klein - Note 3

3/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Aleksandar Dragovic - Note 2

4/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Markus Suttner - Note 3

5/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Kevin Wimmer - Note 3

6/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Julian Baumgartlinger - Note 3

7/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Marcel Sabitzer - Note 4

8/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

David Alaba - Note 3

9/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Zlatko Junuzovic - Note 3

10/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Marko Arnautovic - Note 3

11/11
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien
Die Noten der ÖFB-Stars gegen Bosnien

Marc Janko - Note 2

Wenig Höhepunkte
Das leistungsgerechte Unentschieden war die Folge einer Partie, der man ihren Testspiel-Charakter deutlich anmerkte. So ließ ÖFB-Teamchef Koller nicht seine Einserformation beginnen - anstelle von Robert Almer stand Ramazan Özcan im Tor, in der Viererkette rückten Kevin Wimmer und Markus Suttner für Martin Hinteregger und Christian Fuchs in die Mannschaft und am rechten Flügel erhielt Marcel Sabitzer den Vorzug gegenüber Martin Harnik.



Bei den Bosniers saß unter anderem Vedad Ibisevic auf der Bank, dafür startete neben Sturm-Graz-Profi Anel Hadzic auch Top-Star Edin Dzeko. Der Manchester-City-Stürmer konnte sich vorerst aber ebenso wenig in Szene setzen wie die ÖFB-Offensiv-Abteilung. Die erste Hälfte war überwiegend von gegenseitigem Abtasten geprägt, einen Hauch von Gefährlichkeit gab es lediglich bei einem harmlosen Weitschuss von Hajrovic (6.) und einem von Gäste-Goalie Asmir Begovic parierten Freistoß durch Zlatko Junuzovic (17.).

+++ Dzeko geht Dragovic an die Gurgel +++

Abgefälschter Schuss zum Ausgleich

Das Führungstor der Österreicher fiel praktisch aus dem Nichts. Junuzovic setzte Janko ein, der den Ball gut mitnahm und mit einem Spitz seinen 20. Treffer im 45. Länderspiel erzielte. Davor hatten lediglich die bosnischen Fans für Aufsehen gesorgt: Nach rund 15 Minuten wurden im Gäste-Sektor erstmals bengalische Feuer gezündet, außerdem kamen immer wieder Böller zum Einsatz.

In der 48. Minute hatten die über 15.000 bosnischen Anhänger dann auch Grund zum Jubeln. Hajrovic zog von der Strafraumgrenze ab, sein Schuss wurde von Aleksandar Dragovic unhaltbar für Özcan abgefälscht. Zu diesem Zeitpunkt war David Alaba schon nicht mehr auf dem Platz. Der ÖFB-Star wurde nach einem Zusammenprall mit Ermin Bicakcic kurz verarztet und blieb zur Pause in der Kabine.

Sabitzer hat Führung am Fuß
Nach dem Ausgleich kam es zu vielen weiteren Wechseln, was dem Spielfluss nicht gerade förderlich war. Die beste Chance auf den Siegestreffer vergab Dzeko, als er in der 67. Minute mit einem Schuss aus der Drehung nur knapp das Ziel verfehlte. Auf der Gegenseite wurde Sabitzer in der 76. Minute aus aussichtsreicher Position gerade noch am Torschuss gehindert.

Die ÖFB-Auswahl hat nun von ihren jüngsten zwölf Länderspielen nur eines verloren, und das gegen Rekordweltmeister Brasilien. Weiter geht es für die rot-weiß-rote Equipe am 14. Juni mit dem EM-Qualifikationsmatch in Moskau gegen Russland.

+++ Weil's so schön ist: Die Tabelle der EM-Quali +++

Diashow: Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien

1/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
2/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
3/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
4/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
5/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
6/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
7/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
8/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
9/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
10/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
11/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
12/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
13/13
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien
Die Bilder zu Österreich vs. Bosnien

 19:35

Das war es von unserem Counttdown-Ticker! Ab jetzt tickern wir für Sie in unserem Livecenter weiter!

 19:11

So lässt Teamchef Koller das ÖFB-Team heute spielen!

Unsere Startelf. #autbih

Posted by Das Nationalteam on Dienstag, 31. März 2015

 18:58

Vor dem Stadion wird es lauter, die ersten Fans der beiden Teams sind schon bereit und wärmen sich im Prater auf!

 18:31

In zwei Stunden erfolgt im Wiener Ernst-Happel-Stadion der Anpfiff, in rund einer Stunde erwarten wir die Aufstellungen der beiden Teams.

 18:05

Die Partie wird heute ausverkauft sein, am frühen Nachmittag waren nur noch 1000 Tickets zu haben. Auf die Unterstützung der Fans kann die ÖFB-Elf also auch heute sicher wieder zählen.

 17:22

Ein Auge muss man heute in Wien auch auf das Wetter haben. Vor allem der Wind und starker Regen können heute noch für erschwerte Bedingungen sorgen.

 16:51

Mit dem 5:0-Erfolg gegen Liechtenstein haben die Österreicher die Pflicht in der EM-Quali souverän erfüllt, heute will die Koller-Elf im freundschaftlichen Test gegen Bosnien weite Selbstvertrauen sammeln.

 16:04

Noch knapp 4,5 Stunden bis zum Anpfiff. Ins Teamhotel kommt wieder etwas Leben, der Schluss-Countdown läuft an. Die Spieler werden sich in Kürze nochmals mit Kaffee und einer Jause stärken, danach gibt's noch die letzte taktische Besprechung.

 15:11

Zurück zum heutigen Spiel: Bosnien-Herzegowina war letztes Jahr für die WM qualifiziert, schied dort aber bereits in der Gruppenphase aus. Auch in der EM-Quali läuft es aktuell nicht besonders, da ist man derzeit nur auf Platz 5. Zu unterschätzen sind die Bosnier trotzdem nicht - Superstrümer Dzeko kann ein Spiel beispielsweise im Alleingang entscheiden.

 14:56

Die Erfolgsmeldung von der U19 sollte auch unseren "Senioren" heute Abend Auftrieb geben.

 14:55

Und da ist der Schlusspfiff! Österreich gewinnt 2:1 gegen Italien und fährt zur EM-Endrunde nach Griechenland.

 14:40

Österreichs U19 wieder im Rennen! Horvath trifft zum 2:1 gegen Italien.

 14:30

Schlechte Nachrichten vom Parallelspiel: Schottland gleicht gegen Kroatien aus, damit wäre Österreichs U19 jetzt NICHT bei der EM-Endrunde dabei. Im Teamlager der "Senioren" in der Wiener Innenstadt herrscht übrigens nach wie vor Nachmittagsruhe.

 14:25

Bei der U19 geht es Schlag auf Schlag - zuerst macht Italien das 1:0, postwendend gelingt Österreich durch Austrias Jungstürmer Kvasina das 1:1. DAmit alles wieder im Lot, die ÖFB-Elf auf EM-Kurs.

 13:54

Die Pausenstände in der U19-EM-Quali: Österreich - Italien 0:0, Kroatien - Schottland 1:0. Nach derzeitigem Stand wären die ÖFB-Youngster als Gruppensieger für die EM-Endrunde qualifiziert!

 13:41

Bei der U19-EM-Quali steht es nach 30 Minuten noch 0:0 zwischen Österreich und Italien. Im Parallelspiel führt Kroatien gegen Schottland, was unseren Youngsters in die Hände spielt.

 13:09

Beim Nationalteam geht es jetzt an die Mittagsruhe. Die Spieler ziehen sich auf ihre Zimmer zurück, nochmals durchatmen vor dem Spiel am Abend. In Wr. Neustadt erfolgte hingegen soeben der Anpfiff zum U19-EM-Qualispiel Österreich gegen Italien.

 13:00

Für Zlatko Junuzovic ist die heutige Partie von besonderer Bedeutung. Er musste mit seinen Eltern als Kleinkind wegen des Balkankriegs aus seiner Heimat Bosnien flüchten. Seinen bosnischen Pass legte er noch als Jugendlicher zurück, "ich fühle mich hauptsächlich als Österreicher", so der Werder-Star. Trotzdem wird das Spiel gegen die alte Heimat heute etwas Besonderes.

 12:10

Während sich die Spieler im Teamhotel zum gemeinsamen Mittagessen versammeln (absolutes Handyverbot! Wer trotzdem mit seinem Handy spielt zahlt Strafe), gibt's auch noch ein kurzes Video vom vormittäglichen Aktivieren.

Um 20.30 Uhr gehts los. #autbihWir starten mit einer lockeren Aktivierung in den Tag!

Posted by Das Nationalteam on Dienstag, 31. März 2015

 12:01

Österreichs Team hat die vormittägliche Aktivierungseinheit heute bei Sauwetter im Wiener Burggarten nur wenige Schritte vom Teamhotel entfernt absolivert. Die Stimmung war augenscheinlich gut.

 11:53

Auch während des Team-"Lehrgangs" gibt es Transfer-News. Innenverteidiger Sebastian Prödl soll sich mit dem türkischen Spitzenclub Besiktas Istanbul einig sein. Erste Infos über seinen neuen Club kann er sich aus erster Hand von Veli Kavlak holen. Mehr dazu lesen Sie hier.

 11:37

David Alaba hat auch am Matchtag Zeit, um sich mit Twitter zu beschäftigen

 10:48

Wind-Lotterie?

Klar ist, dass der Wind heute Abend eine Rolle spielen wird. Ein Orkan zieht heute über Wien, seine größte Stärke soll er am Abend und in der Nacht entwickeln. Inwiefern davon auch das Fußballspiel beeinflusst wird, wird man erst sehen.

 10:12

Kaum Experimente

Teamchef Koller wird zumindest zu Beginn nichts riskieren und plant wohl seine stärkste Formation aufs Feld zu schicken - im Vergleich zum Spiel gegen Underdog Liechtenstein aber mit anderen taktischen Vorgaben. In der zweiten Hälfte werden dann auch einige Reservespieler ihre Chance bekommen, vor dem ausverkauften Happel-Stadion zu glänzen.

Die wahrscheinliche Aufstellung: Almer; Klein, Dragvovic, Hinteregger, Fuchs; Alaba, Baumgartlinger; Harnik, Junuzovic, Arnautovic; Janko.

 10:05

Herzlich willkommen

Guten Morgen beim oe24-Countdown-Ticker. Heute Abend steht das freundschaftliche Länderspiel Österreich - Bosnien am Programm. Wir halten Sie hier am Laufenden und informieren Sie mit allem, was Sie für den Testspiel-Knaller wissen müssen.