"Arnie" stellt sich enttäuschten Fans

nationalteam

"Arnie" stellt sich enttäuschten Fans

Artikel teilen

Nach der nächsten herben Pleite in der WM-Quali gegen Schottland sind die Fans kaum zu halten. ÖFB-Stürmer Arnautovic versucht sich als Streitschlichter. 

Bereits vor dem Spiel ist die Stimmung bei den ÖFB-Anhängern zum kochen: Viele Zuschauer kamen aufgrund vom Ticket-Chaos vor dem Einlass erst nach Anpfiff ins Stadion. Auf dem Sitzplatz angekommen, nimmt das Debakel weiter seinen Lauf. Bereits in der 30. Minute sind alle Fan-Hoffnungen zu Nichte gemacht. Schottland führt, die ÖFB-Fans sind frustriert: Ab der 63. Minute schallen "Foda raus"-Rufe durch das Stadion und auch in den folgenden 30 Minuten wirkt das Team mutlos, ideenlos und ohne klare Strategie.

 

 

Im Anschluss stellen sich vereinzelte ÖFB-Spieler den wütenden Fans entgegen. Becher fliegen, Beleidigungen fallen und Arnautovic und Alaba mittendrin. Die beiden Leitfiguren des Teams versuchen die Gemüter zu beruhigen und nehmen ihren Teamchef in Schutz. Keine Chance: Die ÖFB-Anhänger halten Plakate hoch und fordern: "Foda raus". 

© ORF
×
OE24 Logo