So haben wir uns die WM nicht verdient

Schinkels-Kolumne

So haben wir uns die WM nicht verdient

Artikel teilen

Unsere Führungsspieler haben mich gegen Wales wirklich enttäuscht.

In großen Spielen müssen auch die großen Spieler liefern – Bale hat das bei Wales eindrucksvoll bewiesen. Von unseren so¬genannten Führungsspielern kann man das nicht behaupten: Alaba und Arnautović sind völlig blass geblieben. Von Kickern wie ihnen kann man sich aber erwarten, dass sie dem Spiel ihren Stempel aufdrücken.

Nur Lindner hat uns mit einigen guten Paraden im Spiel gehalten und mehr Gegentore verhindert, das sagt doch alles. Sabitzer hat zwar noch einmal verkürzt – aber auch da war Glück dabei. Von jemandem, der beim FC Bayern spielt, muss einfach mehr kommen. Ganz besonders, wenn es um die letzte WM-Chance geht.

Wales war offensiv viel gefährlicher

Österreich muss Katar nun abhaken, Wales darf weiter von der WM träumen. Im Großen und Ganzen haben sie sich den Sieg einfach mehr verdient. Jetzt bin ich gespannt, wie es mit dem Nationalteam weitergeht. Franco Foda muss seinen Hut nehmen – aber so ist eben das Trainergeschäft.
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo