Nürnberg sagt Koller ab und holt Verbeek

Verpokert?

Nürnberg sagt Koller ab und holt Verbeek

Marcel Koller nun Favorit auf Schweizer Teamchefposten.

Marcel Koller wird nun offenbar doch nicht Trainer des 1. FC Nürnberg. Der deutsche Bundesligist hat sich nach übereinstimmenden deutschen Medien-Berichten gegen den ÖFB-Teamchef entschieden und verpflichtet Gertjan Verbeek als neuen Coach. Der Niederländer, zuletzt drei Jahre lange Trainer beim AZ Alkmaar, soll beim Pogatetz-Klub einen Vertrag üb er zweieinhalb Jahre unterschreiben und bereits ab Dienstag das Training der Nürnberger leiten.

Nürnbergs Manager Martin Bader wollte die Verpflichtung zunächst weder bestätigen noch dementieren. Der Aufsichtsrat sollte sich noch am Montagabend mit der Personalie befassen und Grünes Licht geben.

Geht Koller in die Schweiz?
Trotz der Absage des deutschen Bundesligisten ist ein Verbleib Kollers beim ÖFB eher unwahrscheinlich: Bereits am Sonntag soll sich der Teamchef mit Verantwortlichen des Schweizer Fußball-Verbandes getroffen haben. Dort ist Ottmar Hitzfeld Teamchef, der Deutsche wird allerdings nach der Weltmeisterschaft im Sommer 2014 aufhören. Am morgigen Dienstag wird Koller, der derzeit in der Schweiz ist, in Wien erwartet.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×