ÖSTERREICH wählt den Fußballer des Jahres

Jetzt mitmachen!

ÖSTERREICH wählt den Fußballer des Jahres

Einfach auf www.oe24.at reinklicken und mitmachen bei der ÖSTERREICH-Wahl.

Es geht wieder los! Ab heute können Sie bei der großen ÖSTERREICH-Wahl wieder Ihren Lieblingsfußballer wählen! Stimmen Sie ab sofort ab – wer soll Fußballer des Jahres werden?

Stimmen Sie ab – es gibt wieder acht Kategorien

Wie es geht? Ganz einfach: Gehen Sie einfach auf www.oe24.at und stimmen Sie ab. Sie können in acht Kategorien Ihren persönlichen Star wählen. In ÖSTERREICH werden Sie laufend über den Zwischenstand informiert. Neben dem Spieler des Jahres können Sie auch für den Trainer, die Mannschaft und die Amateur-Mannschaft des Jahres wählen. Dazu gibt es ein eigenes Tormann-, Verteidiger-, Mittelfeld- und Stürmer-Ranking.

Von Alaba bis Soriano – wer macht das Rennen?

Zur Wahl stehen alle Spieler und Trainer, die in Österreich aktiv sind. Und natürlich alle ÖFB-Legionäre (Spieler und Trainer). Sie können also Jonatan Soriano (Salzburg) genauso wählen wie David Alaba (Bayern). Legen Sie jetzt gleich los und stimmen Sie ab auf www.oe24.at

Und so funktioniert’s: Auf www.oe24.at einfach die ÖSTERREICH-Wahl zum Fußballer des Jahres starten. Dann stimmen Sie zunächst ab, wer Ihr Kicker des Jahres ist. Einfach den Namen eingeben und auf „Abstimmen“ klicken.

Jetzt können Sie noch in sieben weiteren Kategorien für Ihren Liebling voten. Vom Trainer des Jahres über das beste Team und Regionalteam bis hin zu den einzelnen Mannschaftsteilen. Bester Tormann, bester Verteidiger, bester Mittelfeldspieler und bester Stürmer – alles gibt’s!

Machen Sie also jetzt mit. Stimmen Sie gleich auf www.oe24.at ab und wählen Sie Ihren persönlichen Star!

Voting: So einfach funktioniert die ÖSTERREICH-Wahl auf www.oe24.at.

Schritt 1. Voting starten – mit einem Klick sind Sie bei der Wahl dabei.

Schritt 2. Abstimmen – wählen Sie 
zuerst Ihren Fußballer des Jahres.

Schritt 3. Abstimmen – jetzt die Unterkategorien (Trainer, Team, …)

Schritt 4. Fenster schließen – das war’s schon wieder, so einfach geht’s!