Pasching nach Cup-Sensation im Freudentaumel

Regionalligist feiert

Pasching nach Cup-Sensation im Freudentaumel

Oberösterreicher holten als erster Amateurklub Cup-Titel.

Nach der Cup-Sensation gegen Meister Austria brachen bei den Paschingern alle Dämme. Selbst Routiniers wie Goalie Hans-Peter Berger rangen nach dem Sensations-Coup des Regionalligisten um Worte. "Ich bin jetzt 16 Jahre dabei, jetzt habe ich einen Titel. Das kannst du doch gar nicht glauben", so Berger. Der Keeper brachte die Austria-Offensive mit seinen Paraden ein ums andere Malzur Verzweiflung und hatte großen Anteil am überraschenden Erfolg der Oberösterreicher.

Auch Daniel Sobkova, der kurz nach er Pause das Goldtor für den Regionalligisten erzielte, konnte sein Glück kaum fassen. "Ich habe überhaupt keine Worte, ich bin zerstört und komplett erledigt. Was wir da heute geschafft haben, ist unglaublich für die ganze Truppe, für den Verein. Unwahrscheinlich", so Sobkova direkt nach Spielende unter Tränen.

Nach der Pokalübergabe ließen es die Paschinger mit Bierduschen auf dem Rasen des  Ernst-Happel-Stadions richtig krachen, die anschließende Cup-Party dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Diashow: So feiert Pasching die Cup-Sensation

So feiert Pasching die Cup-Sensation

×