Paul Scharner verlässt West Bromwich

Mission erfüllt

Paul Scharner verlässt West Bromwich

Der 32-jährige Teamspieler geht im Sommer wieder auf Vereinssuche.

Das Titelrennen ist England ist noch in vollem Gange, aber eine aus österreichischer Sicht interessante Entscheidung ist schon gefallen. Paul Scharner (32) verlässt West Bromwich Albion im Sommer und sucht sich einen neuen Verein. Der ÖFB-Teamspieler war seit Sommer 2010 bei dem Klub aus dem Großraum Birmingham aktiv. Gegenüber der "Birmingham Mail" erklärte Scharner: "Ich habe meine Mission erfüllt und geholfen, dass West Bromwich in der Premier League bleibt."

Der Vertrag von Scharner läuft zu Saisonende aus. Weil er, vor allem auf Grund von Verletzungen nicht auf 25 Saison-Einsätze mit je 20 Minuten gekommen ist, ist auch eine Option verstrichen. Trotz mehrerer Zwangspausen kam der Niederösterreicher aber auf 28 Saison-Einsätze und erzielte drei Tore.

Wohin es den 38-fachen Teamspieler verschlagen wird, ist noch nicht bekannt. Er möchte allerdings in der Premier League bleiben.