Real Madrid

Primera Divison

Pinkes Real vergeigt 2:0-Führung

Artikel teilen

Barcelona siegt dank eines 19-jährigen Debütanten mit 1:0.

Real Madrid hat das Auswärtsspiel bei Real Sociedad San Sebastian trotz einer 2:0-Führung noch mit 2:4 verloren. Sergio Ramos (5.) und Gareth Bale (11.) hatten die Königlichen in Führung gebracht, Inigo Martinez (35.), David Zurutuza (44., 65.) und Carlos Vela (76.) drehten aber noch das Spiel zugunsten von San Sebastian.

Debütant rettet Barcelona
Kolportierte 143 Millionen Euro hat der FC Barcelona im Sommer auf dem Transfermarkt ausgegeben, am Sonntag rettete aber ein 19-jähriger Debütant den spanischen Fußball-Vizemeister. Sandro Ramirez schoss Barcelona in der zweiten Runde der Primera Division zu einem 1:0-Sieg bei Villarreal.

Barca musste um den zweiten Sieg hart kämpfen, der Siegestreffer fiel erst in der 82. Minute. Nach einem abgewehrten Schuss von Lionel Messi staubte der erst kurz davor eingewechselte Ramirez in seinem ersten Liga-Spiel aus kurzer Distanz erfolgreich ab. Schon zum Auftakt gegen Elche (3:0) hatte mit dem 18-jährigen Munir El Haddadi ein Teenager bei seinem Debüt für Barcelona getroffen.

Der brasilianische Superstar Neymar gab ab der 60. Minute sein Comeback. Neymar war bei der WM in seiner Heimat schwer verletzt worden und hatte in der ersten Runde wegen eines verstauchten Knöchels passen müssen.

Barcelona benötigte auch einiges an Glück. Beim Stand von 0:0 war der Ball zweimal ans Gehäuse des Favoriten geprallt. Ein missglückter Befreiungsschlag von "Barca"-Verteidiger Jeremy Mathieu landete ebenso an der Stange (51.) wie ein Schuss von Tomas Pina (72.).

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo