Polster: "Ich gebe nicht auf"

Alarmstufe Rot bei Admira

Polster: "Ich gebe nicht auf"

Alarmstufe Rot bei admira: 1:7 in Grödig steckt Polster in den Knochen.

Geknickt sagte der Star-Coach Sonntag im Gespräch mit ÖSTERREICH: „Wir müssen jetzt zusammenstehen und die Köpfe wieder nach oben bringen. Denn so dürfen wir uns in Zukunft nicht mehr präsentieren.“

Gleich drei Mal Rot
Dabei war die dritte Pleite im dritten Spiel denkbar unglücklich. Viermal zeigte Schiri Lechner auf den Elferpunkt, gleich dreimal zückte er die Rote gegen die Südstädter. Damit sind Pöllhuber, Schösswendter und Drescher gegen Sturm gesperrt. Da ist nächste Woche daheim gegen Sturm guter Rat teuer.

Neue Moral
Windbichler befindet sich nach seinem Seitenbandriss noch im Aufbautraining. Polster muss improvisieren! Lässt er die Baby-Abwehr Wessely (19) und Weber (19) ran oder zieht er Schachner (27) von der Sechserposition zurück? „Beides ist möglich, wie ich mich entscheide, wird die Trainingswoche zeigen“, so Polster. Fest steht: Toni ist jetzt gefordert. Seine Vorgabe: „Wir müssen jetzt alle hart weiterarbeiten, auch mental sind wir gefordert.“

Diashow: Kader Admira Wacker 2013/14

Kader Admira Wacker 2013/14

×