"Rapid gehört saniert"

Krankls Liga-Check

"Rapid gehört saniert"

Den Bossen seines Ex-Clubs stellt Hans Krankl katastrophales Zeugnis aus.

Die Situation bei Rapid ist total unbefriedigend. Es gibt zu viele Baustellen. Dieser Verein gehört von Grund auf saniert – so wie das marode Hanappi-Stadion.

Rudolf Edlinger ist als Präsident ein Auslaufmodell. Ich formuliere es jetzt freundlich: In seinem Alter sollte man den Ruhestand genießen … Und ich sage das nicht etwa, weil ich Ambitionen auf eine Führungsposition bei Rapid habe. Nein, danke! Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass Helmut Schulte als Sportdirektor irgendwas bewirkt. Dafür hat Rapid zu wenig Geld. Abgesehen davon tue ich mir schwer, Schulte einzuschätzen.

Die Kritik und die Proteste der Fans sind verständlich. Die Anhänger spüren: Das haut alles nicht mehr hin. Rapid ist immer zum Erfolg verdammt. Wie Barcelona, Bayern oder Milan.

Rapids Titelchancen sind nach dem schwachen Herbst natürlich nur noch minimal. Und wenn Rapid am Sonntag das Derby gegen die Austria verliert, ist sowieso alles vorbei. Das wäre der Super-GAU. 13 Punkte Rückstand holst du dann nicht mehr auf.

Boskovic und Hofmann harmonieren 100-prozentig
Aber dazu muss es nicht kommen. Branko Boskovic zurückzuholen, ist eine kluge Entscheidung gewesen. Ein technisch feiner Fußballer. Sehr routiniert. Er wird Steffen Hofmann entlasten, auf den man bisher alles abgewälzt hat. Hofmann und Boskovic werden hundertprozentig harmonieren. Von Marcel Sabitzer darf man nicht gleich zu viel erwarten. Er ist jung, steckt mitten in seiner Entwicklung.

Meine Prognose: Rapid schlägt sich besser als in der Hinrunde. Der Titelgewinn wäre allerdings ein Wunder.

Tormannn: Lukas Königshofer reißt ich nicht vom Sessel. Ich habe es schon oft betont und bleibe dabei: Es war ein Fehler, Helge Payer abzugeben. 3 von 5 Bällen

Abwehr: Gerson und die anderen machen auf mich keinen sicheren Eindruck. Ich bezweifle, dass sich das im Frühjahr grundlegend ändert. 3 von 5 Bällen.

Mittelfeld: Steffen Hofmann und Neuerwerbung Branko Boskovic sorgen sicher für Offensivpower. Boskovic wird Hofmann sicher entlasten. 5 von 5 Bällen.

Angriff: Marcel Sabitzer braucht noch Zeit. Sein Rivale Deni Alar hat im Herbst aufgezeigt. Und Terrence Boyd hat ebenfalls viel Potenzial. 4 von 5 Bällen.

Trainer: Peter Schöttel hat vorzeitig einen neuen Vertrag bekommen, kann also in Ruhe arbeiten. Aber die Ergebnisse müssen auch stimmen. 4 von 5 Bällen.