Real-Goalie Casillas droht mit Abschied

Unzufrieden

Real-Goalie Casillas droht mit Abschied

"Wenn sich in drei Monaten an meiner Situation nichts ändert"

Der spanische Fußball-Nationaltorhüter Iker Casillas hat erstmals offen damit gedroht, Real Madrid zu verlassen. "Wenn sich in drei Monaten an meiner Situation nichts ändert, werde ich wahrscheinlich einen Vereinswechsel in Erwägung ziehen", sagte der Keeper, mit Spanien Welt- und Europameister.

Casillas ist bei Real im Tor derzeit nur die Nummer zwei hinter Diego Lopez. Trainer Carlo Ancelotti setzt den Kapitän nur in der Champions League ein, nicht aber in den Spielen der Primera Division. Casillas fürchtet bei einem weiteren Reservisten-Dasein um seine Chancen, bei der WM 2014 in Brasilien das Tor der Seleccion zu hüten.

In der Nationalelf hatte Trainer Vicente del Bosque zuletzt abwechselnd den Madrilenen und Barcelona-Keeper Víctor Valdes aufgestellt. "Natürlich möchte ich bei Real bleiben und noch mehr Titel gewinnen", sagte Casillas. "In diesem Verein bin ich groß geworden. Aber einmal kommt der Tag, an dem man eine Entscheidung treffen muss."

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×