Real-Stars zogen bei Meisterfeier blank

Mit VIDEO

Real-Stars zogen bei Meisterfeier blank

Artikel teilen

Real Madrid zum 32. Mal spanischer Meister. Danach gab es kein Halten mehr.

Zwei Runden vor Meisterschaftsende steht Real Madrid vorzeitig als spanischer Meister fest. Mit einem 3:0-Sieg bei Athletic Bilbao sicherte sich das Team von Jose Mourinho bereits den Titel. Verfolger Barcelona kann den Rückstand von 7 Punkten nicht mehr aufholen.

Nach dem Schlusspfiff in in Bilbao brachen bei den Real-Stars alle Dämme - endlich war die Vorherrschaft des FC Barcelona gebrochen. Erfolgscoach Mourinho wurde von Ramos, Ronaldo & Co auf Schultern durch das Stadion getragen. Richtig rund ging es dann aber in der Kabine: halbnackt feierten die Stars das Ende der Durststrecke. Zuletzt waren die Köngilichen 2008 spanischer Meister geworden.

Trainer Mourinho hat damit auch den Rekord von Ernst Happel und Giovanni Trapattoni eingestellt. Der Portugiese ist erst der dritte Trainer in Europa, der Meistertitel in vier verschiedenen Ländern gewonnen hat. Mourinho schaffte dieses Kunststück in Portugal mit dem FC Porto (2003, 2004), in England mit Chelsea (2005, 2006), in Italien mit Inter Mailand (2009, 2010) und nun in Spanien mit Real Madrid.

OE24 Logo