mourinho real

Fußball

Real will weiter aufrüsten

Artikel teilen

Real-Präsident verspricht noch "2 bis 3 neue Spieler". Messi kein Thema.

Florentino Perez, der Club-Präsident des spanischen Fußball-Spitzenvereins Real Madrid, hat am Montag zwei bis drei prominente Verpflichtungen für die kommende Saison angekündigt. Nach der enttäuschenden vergangenen Saison, in der Real keinen Titel gewonnen hat, wollen die Madrilenen ordentlich investieren. Inter Mailands Rechtsverteidiger Maicon, Flügel Jesus Navas von Sevilla, Angel Di Maria von Benfica und Bordeaux-Spielmacher Yoann Gourcuff sollen auf der Wunschliste stehen.

"Wir werden auf jeden Fall zwei oder drei Top-Spieler holen, um den Kader zu komplettieren", sagte Perez in einem vom TV-Kanal "Antena 3" organisierten Internet-Chat. Bisher ist der prominenteste Neo-Madrilene Coach Jose Mourinho, der den glücklosen Manuel Pellegrini ersetzt. Zu einer möglichen Verpflichtung von Barcelona-Star Lionel Messi meinte Perez: "Messi ist der zweitbeste Spieler auf der Welt nach Cristiano Ronaldo, und es wäre keine gute Sache, beide im gleichen Team zu haben. Auf diese Art gibt es mehr Wettbewerb."

OE24 Logo