Reus verlängert bei Borussia Dortmund

Überraschung

Reus verlängert bei Borussia Dortmund

Der neue Kontrakt enthält nach Dortmunder Angaben keine Ausstiegsklausel.

Borussia Dortmund ist im Transferpoker um Marco Reus ein unerwarteter Coup geglückt. Trotz zahlreicher Angebote europäischer Topclubs wie Real Madrid hat der deutsche Fußball-Nationalspieler seinen bis 2017 datierte Vertrag am Dienstag bis 2019 verlängert. Gemäß einer Ausstiegsklausel hätte der 25-Jährige den Club zum Saisonende für 25 Millionen Euro verlassen können.

Der neue Kontrakt enthält nach Dortmunder Angaben keine Ausstiegsklausel. Anders als die ehemaligen BVB-Profis Mario Götze und Robert Lewandowski, die zum FC Bayern gewechselt waren, entschied sich Reus damit für einen Verbleib. Der in Dortmund geborene Offensivspieler war im Sommer 2012 von Mönchengladbach zu seinem ehemaligen Verein zurückgekehrt.