Cristiano Ronaldo

ronaldo

Darum will Ronaldo Manchester wirklich verlassen

Artikel teilen

Cristiano Ronaldo bittet Manchester United um Freigabe. Deshalb ist der Superstar so frustriert.

Der nächste Sensations-Transfer in diesem Sommer bahnt sich an. Superstar Cristiano Ronaldo hat Manchester United gebeten, ihn bei einem angemessenen Angebot wechseln zu lassen. Der Portugiese war erst im vorigen Sommer überraschend von Juventus Turin zu Man United zurückgekehrt, wo er bereits von 2003 bis 2009 gespielt hatte.

Ronaldo ist unzufrieden

Grund für die Abschiedsgedanken sei, dass der mehrmalige Weltfußballer erstmals nach 19 Saisonen in Serie nicht in der Champions League spielt, schrieben unter anderem die "Daily Mail", "The Athletic" und der TV-Sender Sky Sports auf ihren Online-Seiten. Manchester United hatte sich als Sechster der englischen Meisterschaft nur für die Europa League qualifiziert.

  

Zudem soll der Portugiese darüber enttäuscht sein, dass United bisher am Transfermarkt untätig war. Während die anderen Premier-League-Clubs Superstars wir Erling Haaland verpflichten konnten, gingen die Red Devils leer aus. Ronaldo fürchtet daher, dass das Team auch in der kommenden Saison nicht um den Titel mitspielen kann.

Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass FC Bayern München und FC Chelsea an dem Torjäger Interesse haben sollen. Entscheiden ist aber noch nichts.
  

OE24 Logo