Rubin Okotie geht nach Belgien

Jetzt fix

Rubin Okotie geht nach Belgien

Der Ex-Austrianer könnte schon am Samstag für VV St. Truiden auflaufen.

Rubin Okotie wechselt mit sofortiger Wirkung leihweise für ein Jahr vom 1. FC Nürnberg zum belgischen Fußball-Erstligisten VV St. Truiden. Der frühere ÖFB-Teamspieler unterzeichnete am Donnerstag den Vertrag und absolvierte auch schon seine erste Trainingseinheit mit dem neuen Club. Sollte alles nach Plan laufen, könnte der 24-jährige Ex-Austria-Stürmer schon am Samstag im Auswärtsspiel gegen RAEC Mons sein Debüt in der Jupiler Pro League feiern.

"Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel geklappt hat und ich freue mich schon sehr darauf, für meinen neuen Verein auf Torjagd gehen zu können. Ausschlaggebend für St. Truiden war, dass Trainer Brepoels auf ein System setzt, das gut zu meinem Spielstil passt und dass er mich unbedingt haben wollte", erklärte der Wiener, der in Nürnberg nur selten zum Einsatz gekommen war, nach dem vollzogenen Transfer in einer Aussendung seines Managements.

St. Truiden beendete die vergangene Saison auf Platz zwölf und holte aus den ersten zwei Runden der neuen Spielzeit einen Punkt.