Team-Eklat

Scharner spricht Klartext über …

.

… seinen Abgang:

Ich wurde entlassen, bin nicht geflohen. Vor dem Team hat der Trainer erklärt, dass er mir nahelegt, dass ich gehen soll.

… sein Verhältnis zu Koller:

Koller hat die Unwahrheit gesagt. Ich habe nie einen Stammplatz gefordert. Es geht um Wertschätzung. Ich habe 330 Erstligaspiele und über 200 Einsätze in der Premier League. Koller hat mir erklärt, dass er mit Prödl und Pogatetz ein besseres Gefühl hat. Ich hatte schon zuvor Zweifel am Trainer.

… seine Teamkarriere:

Der Ausschluss war wie ein Schlag in die Magengrube. Ohne Koller würde ich sehr gern für mein Heimatland spielen.

… sein HSV-Engagement:

Jetzt werde ich mich voll und ganz auf den HSV konzentrieren. Ich werde keinen Stammplatz fordern.