brasilien

FIFA-U17-WM

Schnellstes Tor in FIFA-Bewerb erzielt

Nach nur neun Sekunden traf der Brasilianer Fabinho und stellte damit einen neuen Rekord auf.

Der brasilianische U17-Fußball-Teamspieler Fabinho hat am Samstag das schnellste Tor in der Geschichte der FIFA-Bewerbe geschossen. Der Stürmer eröffnete den Torreigen im Gruppenspiel der U17-Weltmeisterschaft gegen Neuseeland (7:0) in Jeju/Südkorea nach nur neun Sekunden. Fabinho übertraf damit die bisherige "Bestmarke" des Türken Hakan Sükür, der 2002 bei der Weltmeisterschaft in Südkorea und Japan im kleinen Finale nach elf Sekunden gegen Südkorea gescort hatte.