Schwere Fan-Randale in Paris

fussball

Schwere Fan-Randale in Paris

Artikel teilen

Tumulte überschatten Feier von Beckham & Co.

Hässliche Szenen in Paris! Bei der Meisterfeier von Paris St. Germain ist es am Montag zu schweren Ausschreitungen gekommen. PSG-Anhänger durchbrachen Sicherheitsabsperrungen und lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei. In der Nähe des Eiffelturms soll ein Bus mit Touristen attackiert und ausgeraubt worden sein, zudem wurden die Einrichtungen mehrerer Cafes demoliert.

Einige „Fans“ zündeten in der Menschenmenge Feuerwerkskörper, auf einem Transparent war die Aufschrift „Freiheit für die Ultras“ zu lesen.

Laut der Sportzeitung „L’Equipe“ ließ sich die Mannschaft nur kurz vor dem Eiffelturm blicken, aufgrund der Randale wurde eine Bootsfahrt der Meistermannschaft um David Beckham auf der Seine aus Sicherheitsgründen abgesagt. Erst am Sonntag hatte PSG mit einem Sieg in Lyon den ersten Titel seit 1994 eingefahren.

Fan-Randale bei PSG-Meisterfeier



OE24 Logo