ÖFB-Legionäre

ÖFB-Team

So fahren wir zur WM nach Brasilien

Ab September folgen die entscheidenden Partien in Gruppe C.

Mit dem Sieg gegen Schweden hat Österreich das Tor zur WM geöffnet. Oe24 hat auf den nun folgenden Spielplan geblickt und gibt eine erste Prognose: So könnten wir zur WM nach Brasilien kommen.

Diashow: Die Noten der ÖFB-Stars gegen Schweden

Die Noten der ÖFB-Stars gegen Schweden

×

    Schweden hat am 11. Juni die Heimpartie gegen Färöer auf dem Programm. Alles andere als ein Sieg wäre eine Sensation. In diesem Spiel haben die gelb-blauen Kicker die Möglichkeit ihr Torkonto aufzubessern. Gewinnt Schweden, ist man gleichauf mit Österreich (Torverhältnis +10) und Irland (Torverhältnis +2). Ab September wird dann der Kampf um Platz 2 so richtig losgehen.

    Am 6. September trifft Österreich in München auf Deutschland. Keine leichte Aufgabe für unser Team. Quasi daneben wird sich Irland zuhause mit Schweden matchen. Eine vorentscheidende Partie. Wer hier verliert, ist fast schon aus dem Rennen. Ein Remis in Dublin wäre für Österreich ideal.

    Erste Entscheidung im September
    Vier Tage später trifft Österreich in Wien auf Irland. Hier muss aus rot-weiß-roter Sicht ein Sieg her, wenn man im Rennen bleiben will. Sollte Irland zuvor gegen Schweden verloren haben - und danach auch gegen die ÖFB-Elf verlieren - wären die Inselkicker im Kampf um Platz 2 weg. Schweden sollte bei Kasachstan nichts anbrennen lassen.

    Die endgültige Entscheidung fällt am 11. bzw. am 15. Oktober. Dabei kommt es zunächst zum Topspiel für Österreich. In Schweden muss ein Punkt her. Sollten die Iren noch im Rennen sein, wartet ein harter Brocken: Die Trapattoni-Elf gastiert in Deutschland. Die letzte Runde könnte zum Fotofinish werden. Österreich reist auf die Färöer Inseln und muss dort mit drei Punkten heimkehren. Dann wäre Platz 2 ganz nahe. Schweden matcht sich zuhause mit den Deutschen und Irland begrüßt vor eigenem Publikum Kasachstan.

    Fazit: Österreich wird es gegen Deutschland schwer haben, aber alles ist möglich. Jeglicher Punktegewinn wäre ideal für unsere Elf. Gegen Irland müssen zuhause drei Zähler her, wenn man oben mitspielen will. In Schweden wäre ein voller Erfolg die halbe Miete. Ein Remis würde unserem Team durchaus helfen. Zum Schluss muss bei den Färöer Inseln ein weiterer Dreier her.