Spieler von Legia Warschau von eigenen Fans attackiert

fussball

Spieler von Legia Warschau von eigenen Fans attackiert

Artikel teilen

Titelverteidiger Legia belegt derzeit den letzten Tabellenplatz.

Spieler des polnischen Fußball-Traditionsclubs Legia Warschau sind in ihrem Bus von eigenen Anhängern angegangen worden. Der Verein bestätigte am Montag den Vorfall während der Rückkehr zum Clubgelände nach dem 0:1 am Sonntag in der nationalen Liga bei Wisla Plock. Trotz Sicherheitsmaßnahmen durch eine Polizei-Eskorte seien die Angreifer in den Bus eingedrungen. Medienberichten zufolge sind sollen drei Spieler bei der Attacke attackiert worden sein.

Titelverteidiger Legia belegt derzeit den letzten Tabellenplatz. Als Trainer wurde am Montag Aleksandar Vukovic zurückgeholt, den man vor etwas mehr als einem Jahr entlassen hatte. Er besaß noch einen laufenden Vertrag.
 

OE24 Logo