Sponsor will mit Saisonende abspringen

Bundesliga-Schock

Sponsor will mit Saisonende abspringen

Auch das noch: Bundesliga soll in kommender Saison ohne Sponsor dastehen.

Turbulente Wochen für Bundesliga-Boss Hans Rinner und Vorstand Georg Pangl (im Bild). Nach dem Abzug von acht Punkten für die Admira (ÖSTERREICH berichtete) sorgt die Liga binnen weniger Tage wieder für (negative) Schlagzeilen. Und erneut geht es um sehr viel Geld. Denn: Wie Insider berichten, steht die Bundesliga in der kommenden Saison ohne Sponsor da. Sowohl tipp3 als auch T-Mobile werden den laufenden Vertrag nicht mehr verlängern.

Erste Liga schon über drei Jahre ohne Sponsor
Sprich: In der neuen Saison klafft in der Bundesliga-Kassa ein millionengroßes Budgetloch. Die Situation im heimischen Klubfußball spitzt sich immer mehr zu. Zur Erinnerung: Seit mehr als drei Jahren verläuft die Suche nach einem Sponsor für die „Heute für Morgen“ Erste Liga erfolglos. Trotz anhaltender Erfolge in der Nachwuchsarbeit findet sich kein Partner, der für kolportierte 700.000 Euro die Namensrechte erwerben will.

Sponsor intensiviert ÖFB-Zusammenarbeit
Bitter: Am Rande der WM-Quali wurde zudem bekannt, dass der bisherige Liga-Sponsor T-Mobile die Kooperation mit dem ÖFB intensiviert. Ein fliegender Wechsel von tipp3 zu Alaba & Co. wird zudem immer konkreter. Fakt ist: Die Zeit für die Liga-Bosse auf der Suche nach einem neuen Sponsor wird knapp – es bleiben nur noch sieben Monate, um einen neuen Geldgeber zu finden.