Sturm zittert um Millionen

Krise vor CL-Rückspiel

Sturm zittert um Millionen

Artikel teilen

Foda bewahrt die Ruhe. Fans haben CL-Boykott abgesagt.

Der Meistermacher wirkt wie ein Fels in der Brandung, demonstriert vor dem ChampionsLeague-Qualifikationsmatch am Mittwoch in der Grazer UPC-Arena gegen Zestafoni (20.30 Uhr, live im ORF) Selbstvertrauen und Gelassenheit. Franco Foda im Interview mit ÖSTERREICH: „Es ist mir egal, was andere sagen – ich verfalle ganz sicher nicht in Panik. Wir sind nicht so schlecht wie uns manche sehen.“

"Haben genug Potenzial"
Der Trainer stellt sich auch nach dem 0:3 gegen Kapfenberg hinter seine Mannschaft. Foda ist überzeugt: „Wir haben genug Potenzial, um den Aufstieg in die nächste Runde zu schaffen. Ich bleibe positiv und jammere nicht.“ Das ehrt ihn!

Die Fakten sprechen aber gegen Sturm: Erstmals seit September 2003 Letzter, schlechtester Start seit acht Jahren, die böse Verletzung von Koch (Schlüsselbein), arge Patzer im Mittelfeld und in der Abwehr – das Sturm-Tief! Imre Szabics schrieb auf Facebook: „Ich schäme mich. Sorry.“

Fan-Boykott abgeblasen
Kurz vor dem entscheidenden CL-Quali-Spiel gegen Zestafoni gibt es aber auch eine gute Nachricht. Die Fans der Nordkurve haben ihren Boykott abgeblasen. Dabei ging es um die ihrer Meinung nach überhöhten Eintrittspreise fürr Europacup-Spiele (22 Euro hinter dem Tor, 30 Euro auf der Längsseite). Laut Vertretern der Sturm-Fans konnte Montag Abend eine Einigung mit dem Verein erzielt werden, dass die Preisgestaltung in Zukunft etwas moderater ausfallen soll. Zwar ging sich dies nicht mehr für die Zestafoni-Partie aus, für ein etwaiges CL-Playoff-Spiel und die Gruppenphase seien aber "faire Preise in Aussicht gestellt worden." Abschließendes Versprechen der Fans: "Daher werden wir am MIttwoch wie gehabt als 12. Mann in der Kurve stehen!"

Brasilianer wird getestet
Sturm kämpft gegen die Krise, testet mit Felipe Dias einen Brasilianer. Jürgen Säumel soll zurückgeholt werden. Am wichtigsten: Mittwoch muss der Einzug ins Champions-League-Play-Off geschafft werden!

OE24 Logo