Titelverteidiger Sambia startet mit Remis

Afrika Cup

Titelverteidiger Sambia startet mit Remis

Misslungener Start von Titelverteidiger Sambia - 1:1 gegen Äthiopien

Titelverteidiger Sambia hat beim Afrika-Cup in Südafrika einen schwachen Start hingelegt. Im Auftaktspiel der Gruppe C in Mbombela kamen die "Chipolopolo" ("Gewehrkugeln") am Montag gegen Äthiopien nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Sambia ging zunächst durch Collins Mbesuma in der Nachspielzeit der ersten Hälfte in Führung, doch Adane Girma gelang in Unterzahl noch der Ausgleich (65.).

So hatte Äthiopiens Torhüter Jemal Tassew bereits in der 32. Minute die Rote Karte wegen eines rüden Foulspiels gesehen. Nach einem brutalen Kung-Fu-Sprung außerhalb des Strafraums täuschte er dabei noch eine Verletzung vor, um den Platzverweis kam er jedoch nicht herum. Zu allem Überfluss vergab Sambia auch noch einen Foulelfmeter.
 

Diashow: Die besten Bilder vom Afrika-Cup

Die besten Bilder vom Afrika-Cup

×