Weihnachs-Niederlage für Scharner

fussball

Weihnachs-Niederlage für Scharner

Artikel teilen

West Bromwich verliert bei Bolton. ManU und ManCity bleiben voran.

Manchester United hat sich auch am "Boxing Day" keine Blöße gegeben und die Tabellenführung in der Premier League erfolgreich verteidigt. Der englische Fußball-Rekordmeister setzte sich am Sonntag im Heimspiel der 19. Runde durch zwei Tore des bulgarischen Torjägers Dimitar Berbatow (5., 57.) mit 2:0 gegen Sunderland durch und blieb damit auch im 17. Liga-Spiel ungeschlagen.

Manchester City schwang sich durch ein 3:1 bei Newcastle United zum ersten Verfolger des Lokalrivalen auf. Gerreth Barry (2.) und ein Doppelpack von Carlos Tevez (5., 81.), der nun schon bei zwölf Saisontoren hält, ebneten den "Citizens", die bei zwei mehr ausgetragenen Partien zwei Punkte Rückstand auf United aufweisen, den Weg zum Erfolg.

Niederlage für Scharner
ÖFB-Legionär Paul Scharner verlor mit Aufsteiger West Bromwich auswärts gegen die Bolton Wanderers 0:2 und fiel damit vorläufig vom zehnten auf den zwölften Tabellenrang zurück, Bolton verbesserte sich dagegen auf Rang fünf. Stoke City ist nach einem 2:0 bei den Blackburn Rovers Achter, und im Tabellenkeller schaffte Wigan Athletic durch ein 2:1 bei den Wolverhampton Wanderers den Sprung aus den Abstiegsrängen und verbannte den Kontrahenten auf den letzten Platz. Diesen hatte zuvor West Ham United durch ein 3:1 beim Londoner Lokalrivalen Fulham verlassen.

Absagen
Zwei Sonntag-Matches - Blackpool - Liverpool sowie Everton - Birmingham City - mussten aufgrund des anhaltenden Winterwetters abgesagt werden. In Blackpool war der Rasen des Stadions an der Bloomfield Road gefroren, in Evertons Goodison Park waren zahlreiche Wasserleitungen wegen der Minusgrade schwer beschädigt worden. Im Topspiel der Runde treffen am Montagabend (ab 21.00 Uhr) der Tabellendritte Arsenal und der viertplatzierte Meister Chelsea, der seit 10. November auf einen Liga-Sieg wartet, aufeinander.

OE24 Logo