Gleirscher-Gold

sport

Gold-Coup bei Rodel-WM

Artikel teilen

Perfekter Start für Österreich bei der Rodel-Weltmeisterschaft - Nico Gleirscher holt Gold, Bruder David sichert sich Bronze

Die Rodel-Weltmeisterschaft in Königssee wurde mit dem Herren-Sprint eröffnet. Österreich sicherte sich dank der Gleirscher-Brüder gleich zwei Mal Edelmetall. Nico fuhr mit 38,375 Sek. allen auf und davon. Der Doppelsieg wurde nur durch den Russen Semen Pawlitschenko (+0,041) verhindert. David Gleirscher (+0,042) fehlte am Ende eine Tausendstel auf Silber. Lokalmatador und Top-Favorit Felix Loch wurde Vierter.

Kindl kann Sturz verhindern

Eine Schrecksekunde gab es für den dritten Österreicher am Start, Wolfgang Kindl. Nach guter Zwischenzeit kam er ins Schleudern. Konnte einen Sturz nur knapp verhindern. Der 32-Jährige belegte am Ende Platz 15 (+10,321).

Im Doppelsitzer sind Steu/Koller auf Platz 4 gefallen.

OE24 Logo