Alonso will Vettel bei Ferrari

Schmusekurs

Alonso will Vettel bei Ferrari

Alonso und Vettel gemeinsam bei Ferrari? Vorstellbar! Sagt Fernando Alonso.

Ferrari-Star Fernando Alonso hat seinem Erzfeind Sebastian Vettel eine regelrechte Einladung zur "Scuderia" ausgesprochen. Mit einem Seitenhieb auf Vettels Arbeitgeber Red Bull erklärte der Spanier in Sport Bild: "Ja, jeder große Champion sollte für Ferrari fahren, wenn er die Möglichkeit hat. Das gilt auch für Sebastian."

Ferrari sei eben "mehr als ein Formel-1-Team", sagte Alonso: "Die Formel 1 ohne Ferrari, das ist nicht vorstellbar. umgekehrt genauso. für andere Teams gilt das nicht. Die kommen und gehen. Einige Automobilhersteller steigen ein und hauen dann wieder ab. Genauso einige Privat-Teams oder Energy-Drink-Hersteller. Ferrari ist immer da."

Alonso: "Wir beide respektieren uns sehr"
Alonso kann sich Weltmeister Vettel (Vertrag bei Red Bull bis 2015) sogar als Teamkollegen vorstellen: "Warum nicht? Ich glaube, wir respektieren uns beide sehr, und für das Team wäre es gut, wenn wir beide zusammen fahren würden."