Großer Wunsch

Ecclestone träumt von Vettel bei Ferrari

Mit Alonso würde der Deutsche ein 'optimales Team' bilden.

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone hat für seinen PS-Zirkus einen großen Wunsch. Für ihn wäre die Fahrer-Kombination Sebastian Vettel und Fernando Alonso bei Ferrari eine Riesenattraktion. "Ich denke, die beiden wären ein optimales Team, die sich auf ihre Art sehr gut ergänzen würden", sagte der 79-Jährige in einem Interview mit dem Magazin "Sport-Bild".

Alonso hätte nichts dagegen
"Sebastian Vettel hat die Klasse, eine WM zu gewinnen. Fernando hat das schon bewiesen." Sie würden sich beide mit großem Respekt begegnen, "trotz der großen Konkurrenz", ist sich Ecclestone sicher.

Auch der zweimalige Weltmeister aus Spanien hätte nichts dagegen, mit dem 22 Jahre alten Talent aus Deutschland für die Scuderia zu fahren. "Stimmt, ich hätte damit überhaupt kein Problem", sagte er ebenfalls der "Sport-Bild". Alonso fährt seit dieser Saison für Ferrari, Vettel ist bis 2012 an Red Bull gebunden. In dieser und der nächsten Saison bildet Alonso gemeinsam mit dem Brasilianer Felipe Massa das Piloten-Duo, Vettels Teamkollege ist bis Ende 2011 der Australier Mark Webber.