Ecclestone will Formel-1-Team kaufen

Sensations-Comeback

Ecclestone will Formel-1-Team kaufen

Hinter den F1-Kulissen bahnt sich eine Riesen-Sensation an.

F1-Comeback: Schlägt Ecclestone bei "Schnäppchen" Force India zu? Ende letzter Saison hat Bernie Ecclestone (86) sein Formel-1-Imperium an Liberty Media verkauft. Und wurde Anfang des Jahres von den neuen Besitzern in Pension geschickt. Doch wer den umtriebigen Briten kennt, der wusste sofort: Der gibt noch keine Ruhe.

Offenbar heckt Bernie im Hintergrund einen spannenden Deal aus
Wie das gewöhnlich gut informierte Internet-Portal iforsports.com berichtet, denkt Ecclestone ernsthaft daran, das finanzgeplagte Force-India-Team zu kaufen. Laut Insider-Informationen wäre er mit rund 200 Millionen Euro dabei.

Brabham neu
Noch gehört Force India den umstrittenen Finanz-Jongleuren Vijay Mallya und Subrata Roy (inzwischen inhaftiert). Angeblich soll aus Force India das neue Brabham-Team werden. Und da klingelt's bei Insidern erst recht: Mit Brabham fuhr Bernie Ecclestone zwischen 1962 und 1992 35 Siege ein.