Fix: Regel-Revolution der Formel-1 auf 2022 verschoben

Corona-Krise

Fix: Regel-Revolution der Formel-1 auf 2022 verschoben

Die massiven Regeländerungen in der Formel-1 treten nun erst 2022 in Kraft. Das hat die "FIA" offiziell bekanntgegeben.

Die Formel 1 hat ihre für 2021 geplant gewesene Technikregelreform wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verschoben. Die Entscheidung zwischen dem Motorsport-Weltverband FIA, der Formel 1 und allen Teams sei einstimmig gefallen. Aufgrund der Corona-Krise sollen die heurigen Boliden auch noch 2021 verwendet werden.

>>>zum Nachlesen: Formel-1-Teams fordern Aufschub der 'Regel-Revolution'

>>>zum Nachlesen: Formel-1-Start erst im Juni: Weitere Rennen verschoben

>>>zum Nachlesen: Formel-1-Stars zocken Australien-GP virtuell