Thiem im Interview vor dem Spielberg-Spektakel

"Natürlich drücke ich Red Bull die Daumen"

Thiem im Interview vor dem Spielberg-Spektakel

Im Vorfeld des Spielberg Spektakel spricht Dominic Thiem über das Formel 1-Fieber und wem er heute die Daumen drückt. 

Reporter: Schaust dir Wimbledon an oder sagst du kein Tennis momentan?

Thiem: Nein ich schaus mir trotz der Verletzung an. Ich hab echt schon viele Matches aus Wimbledon gesehen. Ist natürlich alles anders aus der Ferne. Aber die EURO und Wimbledon laufen zurzeit den ganzen Tag.

Reporter: Hat dich auch schon das Formel 1 Fieber gepackt? 

Thiem: Gern angeschaut hab ich mirs schon immer. Durch den Lockdown hats mich dann richtig gepackt, da Formel 1 die erste große Sportart war die so richtig wieder zurückgekommen ist nach dem Lockdown. Die Netflix-Serie über die Formel 1 kam dann noch dazu. Es ist einfach ein richtig cooler Sport der immer interessanter wird, desto mehr man sich damit auseinandersetzt.

Reporter: Wem drückst du die heute die Daumen? 

Thiem: Natürlich drücke ich Red Bull die Daumen, dass Max Verstappen Weltmeister wird und dass auch der Konstrukteurs Weltmeister-Ttitel an Red Bull geht. Aber ich hab vor ein paar Monaten auch den Sebastian Vettel kennengelernt und das ist einfach ein toller Typ, deswegen drücke ich auch ihm ganz besonders die Daumen.